Aktuelles

Neuigkeiten zur Studie

PASST - die Partnerschaftsstudie an der Friedrich-Schiller-Universität
Aktuelles
Foto: Gerd Altmann
Information

Neuer Beitrag im Blog zum Thema:

Von Trennungen, Geistern und dem Schicksal - warum "ghosten" einige Personen eher als andere?

Oktober 2021

Es sind nun wieder einige Monate vergangen und es ist viel passiert. Die 7. Welle wurde im Juli erfolgreich abgeschlossen und wir konnten uns erneut über zahlreiche Teilnehmer:innen sowie positives Feedback freuen. Heute startet die bereits 8. Erhebung, die den ganzen Oktober zugänglich sein wird.

Unsere größte Neuigkeit ist allerdings diese...

Umzug nach Klagenfurt

Der Leiter unseres Forschungsprojektes, Prof. Dr. Marcus Mund, wechselte diesen Sommer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Österreich. Was heißt das für Ihre Teilnahme bei PASST?

Es ist möglich, dass die Aufwandsentschädigungen, und auch der Bonus für 2021, ab jetzt nur noch als Gutscheine und nicht wie bisher auch als Überweisung ausgezahlt werden können. Dies hat den Hintergrund, dass es in Österreich steuerrechtlich keine "Aufwandsentschädigungen" wie in Deutschland gibt. Wir arbeiten noch daran, eine Lösung zu finden. Sollte es nicht möglich sein, Geld direkt zu überweisen, bedauern wir sehr, dass dieses bisher so gern angenommene Angebot nicht mehr zur Verfügung steht.

Da der BestChoice Gutschein nicht allein für Bekleidungs-, Elektronik- oder Einrichtungsgeschäfte eingelöst werden kann, sondern auch für alltagsnahe Geschäfte wie Drogerien, Restaurantketten, Tankstellen oder Baumärkte, sind wir überzeugt dass jede Person hier fündig wird und hoffen, dass Sie weiterhin Lust haben, gemeinsam bei PASST teilzunehmen.

Um den Ablauf des Projektes nicht zu behindern, erhalten Sie weiterhin Mails von der  bekannten Adresse (passt@uni-jena.de) und auch unsere Website ist weiterhin bei der Friedrich-Schiller-Universität angesiedelt.

Ihre Daten werden ab jetzt auf Servern der Universität Klagenfurt gesichert. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

 

Schaubild des Ablaufs von PASST, Häkchen an beendeten Erhebungen
Schaubild des Ablaufs von PASST, Häkchen an beendeten Erhebungen
Foto: Team PASST

Mai 2021

Das erste Drittel des Jahres 2021 ist schon wieder vorbei, kaum zu glauben…

Auch bei PASST hat sich in dieser Zeit viel getan – wie viele aktiv miterlebt und -gestaltet haben.

Im Januar starteten wir mit Welle 5 ins neue Jahr! Dabei haben viele von Ihnen teilgenommen, wofür wir an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN aussprechen wollen. Von den 1.178 Teilnehmer:innen haben 680 sogar mit Partner:in mitgemacht, was uns natürlich ganz besonders freut.

Im Februar und März ging es dann in die heiße Tagebuch-Phase. In zwei 14-tägigen Befragungszeiträumen haben insgesamt 790 Personen, davon 217 Paare, mitgemacht und insgesamt kommen wir auf die unglaubliche Menge von 12.270 Tagebucheinträgen! Auch hier ist ein riesen DANKE angebracht, denn wir wissen, was für einen Aufwand eine Tagebuch-Befragung für alle Teilnehmer:innen bedeutet!

Die nächste Welle ließ nach dem Tagebuch nicht lange auf sich warten, denn schon im April ging es mit Welle 6 weiter, die nun mit 949 Einträgen abgeschlossen ist! Auch hier haben wieder etliche Paare teilgenommen (250).

Teilnehmerzahlen in Welle 5, dem Tagebuch und Welle 6 (getrennt nach einzeln Teilnahme mit Partner*in oder einzeln)
Teilnehmerzahlen in Welle 5, dem Tagebuch und Welle 6 (getrennt nach einzeln Teilnahme mit Partner*in oder einzeln)
Foto: Team PASST
mehrfache Teilnahme
mehrfache Teilnahme
Foto: Team PASST

 

Viele Teilnehmer:innen sind mittlerweile schon sehr erfahrene Probanden, denn wie wir feststellen konnten, haben über 1.330 Personen schon an mehr als 2 Wellen teilgenommen! Und die Motivation weiter dabei zu bleiben, scheint hoch.

Wir freuen uns auf weitere spannende Antworten, Feedback, Blogbeiträge mit Ihnen! Und sagen DANKE für die bisherige Ausdauer!

Teilnahmemotivation
Teilnahmemotivation
Foto: Team PASST

 

Im Feedback erreicht uns immer wieder das Anliegen, einen Zurück-Button einzuführen, wofür wir vollstes Verständnis haben, was aber leider aus technischen Gründen nicht umzusetzen ist.

 

Insgesamt freuen wir uns über die positive Resonanz !

 

 

Neuerungen: Belohnung 2021

Damit uns 2021 möglichst viele von Ihnen treu bleiben und uns weiterhin Zeit und Vertrauen schenken, haben wir uns ein kleines Bonussystem für gemeinsam teilnehmende Partner ausgedacht:

Wenn Sie an drei der vier Befragungswellen in 2021 (Januar, April, Juli, Oktober) gemeinsam mit Ihrem*Ihrer Partner*in teilnehmen, erhalten Sie eine 5€ Bonuszahlung am Ende des Jahres. Wenn Sie viermal gemeinsam teilgenommen haben, sind es sogar 10€! Die Aufwandsentschädigung für Paare für jede Welle bleibt wie gehabt bei 5€ pro Person. Wenn Sie also z.B. an allen vier Wellen gemeinsam teilnehmen, erhalten Sie von uns jeweils insgesamt 30€ (4 mal 5€ plus 10€ Bonus).

Bonus_Wellen
Bonus_Wellen
Foto: Team PASST

Unser Bonussystem nochmal erklärt:

Video: Team PASST

Vielleicht kennen Sie auch schon die Tagebuchphase aus dem letzten Jahr, die wir im Februar/März 2021 wiederholen werden. Auch hier wollen wir eine wiederholte Teilnahme (mindestens 21 der 28 Tage) belohnen: Für allein teilnehmende Personen werden wir 5€ Aufwandsentschädigung auszahlen, für Personen, die gemeinsam mit dem Partner an jeweils mindestens 21 Tagen teilgenommen haben, sogar 10€ pro Person!

Bonus_Tagebuch
Bonus_Tagebuch
Foto: Team PASST

Natürlich werden wir auch weiterhin eine Lotterie unter allen Teilnehmenden jeder Welle und des Tagebuchs veranstalten

November 2020

Liebe PASST-Teilnehmende!

unsere vierte Befragungswelle im Oktober ist vorbei und damit blicken wir auf das erste Jahr unserer Partnerschaftsstudie zurück. Ein guter Zeitpunkt, um ein Resümee zu ziehen, an dem wir Sie gern teilhaben lassen möchten.

Aber vorab das Wichtigste: VIELEN DANK für Ihre Teilnahme! Bleiben Sie dabei und motivieren Sie auch Ihre*n Partner*in dazu, teilzunehmen. Wir freuen uns über jedes Paar, das wir über mehrere Befragungen hinweg begleiten dürfen. 89% der Teilnehmenden im Oktober haben angegeben, dass Sie wieder teilnehmen möchten.

Vier Wellen und eine Tagebuchphase sind bereits abgeschlossen!
Vier Wellen und eine Tagebuchphase sind bereits abgeschlossen!
Foto: Team PASST
Anzahl der Teilnehmenden in den WEllen 1 bis 4 (aufgeteilt nachTeilnahme mit Partner*in oder einzeln)
Anzahl der Teilnehmenden in den WEllen 1 bis 4 (aufgeteilt nachTeilnahme mit Partner*in oder einzeln)
Foto: Team PASST
Anzahl der Teilnehmenden, die bereits mehrfach mitgemacht haben (aufgeteilt nach Anzahl der Teilnahme und Welle, in der teilgenommen wurde)
Anzahl der Teilnehmenden, die bereits mehrfach mitgemacht haben (aufgeteilt nach Anzahl der Teilnahme und Welle, in der teilgenommen wurde)
Foto: Team PASST

Da wir uns besonders für sogenannte dyadische Daten interessieren, also Informationen von beiden Personen eines Paares, haben wir uns im Juli dazu entschlossen, die gemeinsame Teilnahme beider Partner mit einer Aufwandsentschädigung von 5€ pro Person zu vergüten.

Dies hat tatsächlich dazu geführt, dass wir mehr Menschen zur Teilnahme motivieren konnten, weshalb wir dieses Vorgehen auch weiterhin beibehalten möchten.

An dieser Stelle noch einen besonderen Dank an die 52 Paare, die fleißig seit der ersten Welle im Januar 2020 dabei sind. Wie Sie im Diagramm erkennen können, steigen aber auch die Zahlen derjenigen, die mehrfach teilnehmen, weiterhin an.

Für das nächste Jahr nehmen wir uns vor, weiter so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um unsere Erkenntnisse über Liebe, Partnerschaft und Persönlichkeit zu vergrößern. Dabei sind wir dankbar über Ihr individuelles Feedback und Ihre Fragen, auch wenn wir leider nicht jedem Wunsch entsprechen können: Aus technischen Gründen können wir leider keinen „Zurück“-Button in die Befragung einbauen.

Außerdem wird häufig nachgefragt, ob eine individuelle Auswertung der eigenen Beziehung unter Einbeziehung der Antworten beider Partner möglich wäre. Dies ist aus zwei Gründen nicht möglich:

  • Eine Weitergabe und Auswertung der Informationen von einzelnen oder einigen wenigen Personen würde grob gegen die Datenschutzrichtlinien verstoßen.
  • Die von uns wissenschaftlich bearbeiteten Fragen beziehen sich immer auf alle Teilnehmenden und nicht auf individuelle Paare: Die daraus resultierenden Erkenntnisse können auf einzelne Personen zutreffen, müssen sie aber nicht.

Sobald wir die ersten Publikationen zur PASST-Studie verfassen, werden wir sie hier unter „Aktuelles“ verlinken.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die kalte Jahreszeit trotz physical distancing und Sie hören von uns im Januar – Denn dann geht PASST in die fünfte Runde!

 

Das Team von PASST – der Partnerschaftsstudie aus Jena

Juli 2020

Liebe Studienteilnehmende der PASST – Partnerschaftsstudie im Juli,

die Zeit unserer dritten Befragungswelle ist vorbei und wir möchten uns ganz herzlich für Ihre Teilnahme bedanken. Aus allen aufmerksamen Teilnehmenden haben wir die Gewinner*innen von Gutscheinen im Gesamtwert von 1000€ gezogen. Des Weiteren erhalten Sie jeweils 5€ Aufwandsentschädigung, wenn wir Sie und Ihre*n Partner*in beide anhand des „lovecodes" identifizieren konnten. Schauen Sie also in Ihr Postfach!

Wir freuen uns erneut über Ihr positives Feedback zur Befragung. Diesmal gaben 75% der Teilnehmenden an, dass sie die Studie an Freund*innen und Bekannte weiterempfehlen würden sowie dass 85% von Ihnen uns treu bleiben möchten.

Aufgrund des Feedbacks, das wir während der letzten Wochen erhalten haben, wird es im Oktober wieder Verbesserungen am Fragebogen geben:

  • Der Fragebogen wird kürzer. Versprochen!
  • Verwendung des * (gendergerechtere Sprache)
Einfluss von Corona
Einfluss von Corona
Grafik: Team PASST

Wie beeinflusst Corona Ihr Leben? Und warum fragen wir das eigentlich?

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie läuft nicht nur die Forschung auf Hochtouren, die sich mit dem Virus selbst und seiner Bekämpfung auseinandersetzt. Auch die Auswirkungen der neuen Situation auf unsere Arbeit, psychische Gesundheit, Ängste, Sozialleben, und so weiter werden betrachtet.

Das Team von PASST interessiert sich nicht in erster Linie für die Pandemie, sondern für Ihre Partnerschaft. Trotzdem fragen wir nach den Auswirkungen, die Corona auf Ihr Leben hat: Denn dies könnte eine wichtige Kontrollvariable sein.

Was ist eine Kontrollvariable?

Viele statistische Auswertungen, die wir in der Psychologie anwenden, beruhen auf Fragen wie: „Wie hängen A und B zusammen?“, „Beeinflusst A zum Zeitpunkt 1 B zum Zeitpunkt 2?“, oder „Wie stabil ist A?“. Es ist dabei sehr wichtig, nicht ausschließlich A und B zu betrachten, sondern auch andere Merkmale oder Eigenschaften, die einen Zusammenhang mit A, B, oder beiden haben könnten.

Konkret bezogen auf Corona bedeutet das (zum Beispiel): Wenn wir wissen wollten, wie Ihre Partnerschaft und Ihre Arbeitssituation zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen, müssten wir auch in Betracht ziehen, dass sowohl Ihre Arbeitssituation, als auch Ihre Beziehung durch einen entscheidenden dritten Faktor (Corona) verändert wurde. Ohne diese Berücksichtigung könnte es passieren, dass wir aufgrund Ihrer Antworten zu Schlussfolgerungen kommen, die nicht die Realität widerspiegeln.

Statistik ist nur ein Instrument. Wie man sie nutzt, muss inhaltlich sinnvoll sein. Wenn Sie sich für Statistik und die Fehlschlüsse interessieren, die man aus ihr ziehen kann, empfehlen wir die Website tylervigen.comExterner Link – mit lustigen Diagrammen über scheinbare Zusammenhänge.

Ihr Team von PASST

Juni 2020

Grafik 1_Welle 2
Grafik 1_Welle 2
Grafik: Team PASST

Liebe bisherige Teilnehmer*innen und Interessierte!

Im Januar haben wir mit unserer PASST – Partnerschaftsstudie begonnen und nun blicken wir schon auf zwei große Befragungen sowie eine Tagebuchstudie mit insgesamt 28 Tagen zurück – Zeit für ein Zwischenfazit. Insgesamt wurden 15.000€ an 281 glückliche Gewinner*innen ausgeschüttet, herzlichen Glückwunsch an diejenigen. Wir hoffen, gerade die Hauptgewinne haben Wünsche erfüllt und glücklich gemacht. 

Die Teilnehmer*innen erhielten bisher Feedback zu Ihrer Persönlichkeit und zum Humortyp. Welche Eigenschaft oder Einstellung im Juli zurückgemeldet wird, entscheiden Sie! Anfang Juni wird es dazu eine Umfrage bei Facebook geben. Folgen Sie unserem Account: https://www.facebook.com/partnerschaftsstudieExterner Link

Wir sind glücklich, dass 74% der Teilnehmenden angegeben haben, dass sie uns weiterempfehlen würden und 91% zur nächsten Welle wieder dabei sein zu wollen.

Grafik 2_Welle 2
Grafik 2_Welle 2
Grafik: Team PASST

Bevor die nächste Befragung im Juli startet, wollen wir uns nicht nur für die rege Teilnahme an der Befragung selbst, sondern auch für das Feedback bedanken. Wir möchten versuchen, es so weit wie möglich einzuarbeiten. In der nächsten Welle wird besser klappen:

  • deutlicher markierte doppelte Verneinungen
  • einige Fragen zu Fernbeziehungen

Außerdem entschuldigen wir uns für technische Probleme, die dazu geführt haben, dass frisch Getrennte keinen anderen Fragebogen erhalten haben. Auch das wird sich in der nächsten Welle ändern. Außerdem: Bitte schreiben Sie unbedingt an passt@uni-jena.de, wenn der persönliche Link, den Sie zu jeder Befragung geschickt bekommen, nicht funktioniert. Melden Sie sich nicht erneut ganz von vorn an, denn so gehen uns wichtige Informationen verloren.

Vielen Dank für Ihr Interesse, Ihre Teilnahme und Ihr Feedback. Sie sorgen dafür, dass wir Partnerschaften und Liebe besser verstehen lernen.

Ihr Team von PASST